Bewirb Dich noch heute!

Be­werbung


		
		
		
		
		

Über Dich

Daten




Hostess

Hostessen sind KEINE Escorts! Hostessen sind GästebetreuerInnen. Der häufigste Einsatz wäre auf Messen als Hilfe für den Auftraggeber, zb an der Infothek oder als Promoter

Sedcard

SedCards enthalten die Informationen über Dich, die für den Kunden relevant sind. Wenn du eine SedCard hast, hast Du weiter unten die Möglichkeit, sie hochzuladen. Wenn Du noch keine haben solltest, haben wir ebenfalls weiter unten Möglichkeiten, wie du eine bekommen könntest.

Selbstständig

Bitte gib an, ob Du selbstständig bist und dadurch die Möglichkeit hast, Rechnungen zu schreiben. Es ist nicht schlimm, wenn Du es nicht bist. Aber es macht für uns als Agentur einen buchhalterischen Unterschied, der die Art der Kalkulation deines Honorars ändert. Solltest Du häufig für uns arbeiten, wird ein eigenes Gewerbe aber unumgänglich sein.

Laufsteg

Laufsteg-Jobs sind ein eigenes Gebiet. Es ist zwingend erforderlich,
dass Du die Fähigkeit ist, dich auf einem Laufsteg aufrecht zu bewegen.
Wenn Du das kannst, zögere nicht, mit JA zu antworten.

Sedcard/Modelbook

Wir bieten euch die Möglichkeit, eure SedCard bzw. euer Modelbook via TFPs zu erweitern.

In regelmäßigen Abständen senden wir die Sedcards der Models,
die mindestens eines der tfp-felder mit ja bestätigt haben, an eine liste mit selektierten,
professionellen Fotografen. Diese Fotografen entscheiden selbst, wen sie einladen.

Was Du mehr über SedCards und TFPs wissen möchtest findest Du Informationen dazu in den FAQ unten auf der Seite.

Bitte beachte, dass wir ein Uploadlimit mit 5Mb pro Foto eingerichtet haben.
Sollten Deine Bilder Größer sein, verkleinere sie bitte dementsprechend
oder wende dich an uns um alternative Sendewege abzuklären.

Upload

Um uns ein aussagekräftiges Bild von dir machen zu können benötigen wir einige Fotos.
Wenn Du Dir nicht sicher bist, wie die einzelnen Fotos aussehen sollten,
findest du Anweisungen und Hilfe dazu in den FAQs weiter unten auf der Seite.
Wenn Du nicht direkt eine Sedcard sendest sind ein Polaroid und ein Ganzkörperbild zwingend!
Mit dem Senden der Bilder bestätigst Du,
dass Du alle Rechte besitzt die nötig sind, um Dich damit bewerben und Auftraggebern vorlegen zu können.
Wenn Du Dir nicht sicher bist, frag bei dem betreffenden Fotografen oder der betreffenden Agentur nach.



Datenschutz

Um Deine Bewerbung weiter verarbeiten zu dürfen müssen wir Dich über einige Punkte informieren: Wir werden Deine Daten speichern und in eine Datenbank einpflegen! Wir werden Deine Daten aus kommerziellen Gründen an Dritte weitergeben! (zb indem wir deine Sedcard einem Kunden senden) Wir werden Deine Daten bei Bedarf ausdrucken und an Kunden weitergeben! Wir werden Deine Daten an ausgewählte Fotografen weitergeben! (zb wenn du bei TFP "Ja" ausgwählt hast) Wir werden Deine Daten erweitern und ergänzen! (zb mit Fotos von Shootings und Kundenprojekten) Wir werden Deine Daten nutzen um Dich zu kontaktieren! Wir werden keinesfalls Deine Daten ohne triftigen Grund weitergeben! Wir schützen Deine Daten im zumutbaren und gesetzlichen Ramen!
Ich habe den Text gelesen, verstanden und möchte, dass DieZiegelei meine Bewerbung aufnimmt und meine Daten weiterverarbeitet.

Newsletter

Wenn Du zustimmst, senden wir Dir unseren Newsletter mit Informationen und Veranstaltungen zu. Zusätzlich senden wir Dir nicht nur Paidjobs, sondern auch andere Angebote wie etwa Drinks-for-Selfies zu. (Mehr Informationen dazu in den FAQs) Um den Newsletter zu stornieren klicke bitte auf unserer Kontaktseite auf den entsprechenden Button.
Ich habe den Text gelesen, verstanden und möchte, dass DieZiegelei mir relevante Aufträge und Events zusendet!

Fragen und Antworten

Was wird es mich kosten?

Nichts!
Es gibt keine versteckten Kosten oder Klauseln. Wir verdienen unser Geld damit, dass wir Dich vermitteln. Wir ziehen unsere Provision aber nicht von deiner Gage ab, sondern verhandeln direkt mit dem Kunden, so dass Du immer die ausgemachte Bezahlung in voller Höhe erhältst.

Bindet mich die Bewerbung?

Ganz klar: Nein. Auch keiner unserer Verträge, die Du vor Deinem ersten Auftrag unterschreiben musst, bindet Dich.
Es steht Dir frei, bei weiteren Agenturen zu unterzeichnen oder Dich jederzeit aus unserer Datenbank löschen zu lassen.
Die einzigen Ausnahmen sind bereits auf Dich gebuchte Jobs oder laufende Serien. Etwa, wenn du bei einem Auftrag unterschrieben hast, ein Jahr lang einmal im Monat für ein bestimmtes Produkt als Model aufzutreten.
Es steht dir frei, nebenbei andere Jobs anzunehmen, aber die Strecke muss dennoch erfüllt werden und eine Kündigung ist erst danach möglich.
Ebenso verhält es sich mit den bereits auf Dich fix gebuchten Jobs. Die müssen selbstverständlich erledigt werden.

Was passiert nach der Bewerbung?

Nach deiner Bewerbung wird dein Datensatz von uns geprüft und bei positiver Bewertung bei jeder Anfrage in Betracht gezogen. Entsprichst Du dem gewünschten Index wird Deine Sedcard und ein Angebot an den Kunden weitergesendet. Dieser entscheidet dann, welche der zugesendeten Sedcards am besten zu seinem Projekt passt.
Sobald wir eine verbindliche Zusage haben, kontaktieren wir Dich und besprechen mit Dir das Setting, mögliche Termine und Dein Honorar.

Wie viele Modeljobs werde ich bekommen?

Das liegt großteils an Dir, Deiner Optik, Deinen Modelbereichen und Deiner Bekanntheit. Wir würden euch am liebsten in jedes Projekt einbauen, aber schlussendlich entscheidet der Kunde, wen er haben möchte.

Wie viel werde ich verdienen?

Das hängt mit mehreren Faktoren zusammen wie etwa der Häufigkeit der Buchungen, dem Modelbereich, Deiner Professionalität und Erfahrung, dem Kunden und einigem mehr.
Vor jedem Job sprechen wir mit Dir das Honorar ab, bzw machen Dir einen Vorschlag. Unsere Honorare starten bei 100 Euro/Stunde und sind nach oben offen.

Fahrtkosten und Unterbringung

Fahrt- und Flugkosten werden Dir natürlich erstattet und im Vorfeld bereits mit Dir abgeklärt.
Übernachtungen werden von uns oder vom Kunden organisiert und finden prinzipiell in einem Hotel oder an einem vergleichbaren Ort statt.

Werde ich betreut?

Eine/r unserer MitarbeiterInnen wird Dich und eventuelle weitere Models während des Shootings begleiten und dafür sorgen, dass alles reibungslos funktioniert.

Was ist ein Polaroid?

Das Polaroid muss nicht zwingend mit einer Polaroidkamera aufgenommen werden. Das Foto soll vor allem Dein Gesicht und Deinen Körper ungeschminkt und unretuschiert zeigen.
Wenn Du kein professionelles Pola zur Verfügung hast, kannst Du auch eines mit Deiner Handykamera machen. Achte darauf, dass es frontal von vorne und mit ausreichend Licht aufgenommen wird.
  1. Retusche:
    Polas dürfen weder retuschiert noch mit einem Filter bearbeitet werden.
    Hintergrund:
    Nimm das Pola vor einem möglichst einfachen, neutralen Hintergrund auf.
  2. Makeup:
    Keines. Das Pola soll Dich völlig unverfälscht zeigen.
  3. Haare:
    Wenn Du lange Haare hast, steck sie hoch. Sorge jedenfalls dafür, dass Deine Wangen und Dein Hals gut sichtbar sind und nichts durch Haare verdeckt wird
  4. Gesichtsausdruck:
    Möglichst neutral. Kein Lächeln. Solche Fotos kannst du bei „zusätzliche Fotos“ hochladen.
  5. Pose:
    Steh gerade und lass die Arme an der Seite deines Körpers herabhängen.
  6. Kleidung:
    Bademode eignet sich bestens.
    Sollten Bikini/Badehosenfotos nicht in Deinen Bereich fallen, trage Kleidung, die gute Rückschlüsse auf Deine Figur zulässt.

    Was sind die wichtigsten Punkte?

    Halte Deine Informationen aktuell und gibt uns größere Veränderungen vor einer Buchung bekannt. Sei ehrlich!
    Verheimliche keine Gewichstzunahme oder neue Tattoos. Spätestens am Set wird es auffallen und zu unangenehmen Situationen führen.
    Sei pünktlich!
    Jede Minute an einem Set kostet Geld. Bist Du unpünktlich warten Visagisten, Stylisten, Fotografen, Helfer und viele mehr nur auf Dich.
    Sei seriös!
    Modeln ist Arbeit, keine Party. Auch wenn die Fotografen und Kunden manchmal recht lässig sind, vergiss nicht, wo und warum Du Dich bei diesem Job befindest. An den Settings herrscht für unsere Models und damit auch für Dich absolutes Alkohol- und Drogenverbot. Das gilt auch für Drinks die vom Kunden angeboten werden.

    Muss ich mich selbst schminken und Kleidung mitbringen?

    Die Fälle, in denen Du selbst für das Makeup zuständig bist kommen ausgesprochen selten vor und es wird im Vorfeld dementsprechend kommuniziert und das Honorar angehoben.
    In aller Regel ist eine Visagistin vor Ort die das für Dich erledigt.
    Dass Du selbst Outfits mitbringst ist dagegen schon häufiger. Du hast deutlich mehr passende Kleidung als der Fundus DerZiegelei oder der des Kunden. Aber auch hier wird alles im Vorfeld genau mit Dir besprochen.

    100% Buyout?

    Unsere Verträge enthalten nahezu immer ein 100% Buyout. Bei einem Gagenvorschlag solltest Du diese Tatsache berücksichtigen.

    Wieviele Polaroids soll ich senden?

    Ein Gesichtspola und zwei Ganzkörperpolas, eines frontal und eines von der Seite sind das absolute Minimum.
    Perfekt sind drei bis vier Gesichtspolas (eines von vorne, ein bis zwei im Profil, ein bis zwei seitlich im Winkel von 45° und eines, das dich lächelnd zeigt) und drei bis sechs Ganzkörperpolas(eines von vorne, eines von hinten, jeweils eines von der Seite und ein oder zwei seitlich im 45° Winkel)

    Wer hat Einsicht in diese Datenbank?

    Unsere Datenbank ist nicht öffentlich sondern ist nur für unseren internen Gebrauch bestimmt. Aus dieser Datenbank suchen wir die Personen, die am besten zu unseren Kunden passen und senden die enstsprechenden Sedcards, sobald eine konkrete Anfrage eingelangt.
    Diejenigen, die bei ihrer Bewerbung angegeben haben gerne ihre Modelbooks und Sedcards mittels TFPs erweitern zu wollen, werden unseren ausgewählten Fotografen zur Einsicht zur Verfügung gestellt. Den Initialkontakt wird in diesem Fall der Fotograf herstellen.

    Warum soll ich meinen SocialMedia-Link angeben?

    Durch den Link haben wir Zugriff auf weitere Fotos von Dir falls benötigt, eine Kontaktmöglichkeit und es besteht die Möglichkeit, dass Du auf Kundenprojekten verlinkt wirst, was Dir etwas mehr Bekanntheit bringt.

    Was ist mit „Bindung“ gemeint?

    Manche Agenturen und Sponsoren verlangen eine Bindung.
    Zum Beispiel, dass Du ausschließlich für eine bestimmte Marke eines Getränks Werbung machen darfst.
    Das bedeutet, dass Du zwar in allen anderen Bereichen frei verfügbar bist und jederzeit ein Shooting für eine Modekette machen könntest, aber nicht für einen Konkurrenten des Getränkeherstellers.
    Wenn Du Dir nicht sicher bist, ob Du eine Bindung hast, frag am besten bei Deiner Agentur bzw Deinem Sponsor nach.

    Ich bin weder Mann noch Frau!

    Wir klassifizieren nach biologischem Geschlecht. Solltest Du als beides arbeiten wollen und die passende Optik haben wähle bitte „androgyn“ aus.

    Welcher Modelbereich ist der richtige?

    Bitte wähle hier mit Bedacht und vorausschauend. Es ist zwar richtig, dass ein Aktmodel mehr Gage bekommt, aber es wird keine Folgeaufträge geben wenn Du Dich dabei nicht wohlfühlst. Der Fotograf wird das sehr schnell merken.
    Deshalb nochmal: Wähle ausschließlich die Bereiche aus, in denen Du Dich tatsächlich wohlfühlst und die mit Deiner Zukunftsplanung vereinbar sind.

    Ich habe keine Modelmaße!

    Dass Du nicht vollständig in das Modelshema passt ist nicht so tragisch. Es gibt auch häufiger Jobs für Typen und ganz durchschnittliche Menschen.
    Schlussendlich entscheidet der Kunde, wen er für sein Projekt haben möchte. Also nur Mut.

    Was ist ein TFP?

    Ein TFP bedeutet „Time for Print“ und auf Deutsch nichts anderes, als dass beide Parteien Fotos bekommen. Dafür fließt aber auch kein Geld. IdR auch keine Fahrtkosten.
    Ein Beispiel:
    Einer unserer Fotografen bietet Dir ein TFP an. Du musst dafür nichts bezahlen, bekommst aber auch keine Gage. Im Anschluss wird der Fotograf Dir einige der Fotos senden, die Du dann in deiner Sedcard, in deinem Modelbook, auf Deiner Homepage oder in den sozialen Medien ausstellen kannst. Das selbe wird der Fotograf machen.
    Im TFP-Vertrag steht genau beschrieben, welche Rechte Du und der Fotograf an den Bilder haben und was damit geschehen darf.

    Was ist eine Sedcard?

    Eine Sedcard ist eine digitale oder analoge Karte, auf der die wichtigsten Modelinformationen und einige aussagekräftige Bilder inklusive einem Polaroid und einem Ganzkörperbild zu finden sind.DieZiegelei hat ein eigenes, für die Bedürfnisse unserer Kunden zugeschnittenes Layout.

    Was ist ein Modellbook?

    Ein Modellbook ist die große Version einer Sedcard. IdR ist es eine Mappe die mindestens A4 groß ist und unterschiedliche Fotos enthält, auf denen Du Dich in allen Bereichen präsentierst.
    Während eine Sedcard fast immer benötigt wird, ist ein Modelbook meistens nicht so wichtig. Aber es gibt doch immer wieder Kunden, die auf ein gutes Modelbook Wert legen.

    Woher bekomme ich eine Sedcard

    Die Sedcard stellen wir Dir kostenfrei zur Verfügung. Für die professionellen Fotos bist Du allerdings selbst zuständig. Es gibt mehrere Möglichkeiten um an Bilder zu kommen:

    1. Du buchst ein Shooting (wir stellen Dir gerne eine Liste mit professionellen Fotografen zur Verfügung)
    2. Du wirst von einem unserer Fotografen eingeladen (Sei Dir jedoch bewusst, dass nicht alle eine Einladung bekommen. Es liegt ganz im Ermessen der Fotografen, wer am besten zu ihren Ideen und Projekten passt)
    3. Du bekommst eine Einladung der Ziegelei selbst (Es gibt eigene Shootingtage, an denen sich unser hauseigener Fotograf SedCardFotos widmet. Auch hier wird ausschließlich auf Einladung fotografiert und auch hier bestimmt die Agentur, wen sie einlädt)
    4. Du suchst dir TFP-Fotografen in sozialen Netzwerken. Auch hier sind wir Dir gerne behilflich seriöse, gute Hobbyfotografen zu finden.
    Wir möchten dir an diesem Punkt empfehlen, keine Akt-, Bikini, oder Dessous-Fotos mit einem unbekannten Fotografen zu machen!

    Einverständniserklärung bei Minderjährigen

    Hier findest du unser downloadformular. klick

    © DieZieglei. All rights reserved.

    Newsletter